Fertig.

Es fühlt sich wirklich komisch an zu wissen, dass ich nie wieder in die Schule gehen muss. Ich bin endlich fertig. Mal sehen, was die nächsten Jahre bringen werden. Mal sehen welchen Menschen ich begegnen werde. Im Moment steht alles offen.

 

Und dann war da noch dieses furchtbar peinliche Wochenende. Ich habe meiner Königsdisziplin mal wieder alle Ehre gemacht. 

Dieser gottverdammte Alkohol. Für einen kurzen Moment geht es mir einfach so richtig gut. Ich kann vergessen, was mich seit Tagen/Wochen/Monaten beschäftigt und mir Sorgen bereitet. Ich kann vergessen, dass ich eigentlich ziemlich unglücklich bin mit mir selbst, weil ich bisher nicht stark genug war, etwas in meinem Leben zu verändern, mich weiterzuentwickeln - so wie die anderen.

Tja, und dann bieten sich irgendwelche Parties bestens dazu an sich volllaufen zu lassen. Den anderen habe ich gesagt, ich würde endlich mal feiern wollen, dass ich mein Abi in der Tasche habe. Aber wenn ich jetzt so darüber nachdenke, war mein Abi eigentlich nur ein billiger Vorwand. Ich hätte mir so oder so die Kante gegeben. Wie gesagt, einfach um mal für einen kurzen Moment zu vergessen und mir vorgaukeln zu können, dass es mir wunderbar geht.

Doch irgendwann geht dieses gute Gefühl vorbei. Dir wird schlecht, du musst kotzen. Die ganze Nacht durch. Die anderen sind genervt, müssen sich um dich kümmern, weil du dich mal wieder nicht im Griff hattest.

Und jetzt stehe ich da, wie der letzte Idiot. 

yourstar am 13.6.10 07:33

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen