soundso

in meinem vorletzten Eintrag habe ich über einen Jungen geschrieben, mit dem ich nicht zusammenkommen wollte. Ich hatte Angst vor einer Beziehung mit ihm.. ich wusste von Anfang an, dass das mit uns niemals lange halten würde.

Aber ich habe mich trotzdem auf ihn eingelassen. Die ersten Wochen mit ihm waren genial. Ich hätte ihn am liebsten die ganze Zeit bei mir gehabt, war verliebt ohne Ende. Und er in mich auch. Doch dieses Gefühl konnte meine Zweifel an dieser Beziehung nicht lange aufhalten. Und auch er wusste bald, dass das mit uns nichts werden konnte. Warum? Auf den ersten Anschein schienen wir perfekt zusammenzupassen... doch je näher wir uns kennenlernten, desto mehr stellten wir beide fest, dass wir unterschiedliche Bedürfnisse und Sichtweisen haben. An und für sich ist sowas ja nicht verwerflich..

Das was ich ihm vorwerfe ist die Art wie er vor allem kurz vor Ende unserer Beziehung mit mir umgegangen ist. Er hat mich ignoriert, angelogen, einen dummen Spruch nach dem anderen rausgehauen, sein Ding durchgezogen ohne Rücksicht auf Verluste. Es kam sogar so weit, dass er sich in ein anderes Mädchen verliebt hat - und jetzt steh ich als diejenige da, die "verlassen" wurde.. Ich hab mir dieses Mädel mal angeschaut. Sie sieht so dermaßen billig aus! Ich bin richtig enttäuscht von meinem Ex. Mal davon abgesehen, dass mich noch viele, viele andere Sachen an ihm enttäuschen.. aber darüber will ich jetzt nicht mehr nachdenken. Ich habe mich schon über ihn aufgeregt. Fakt ist, dass ich ihm sein "neues Glück" nicht gönnen kann und will. Er hat es nämlich nicht verdient!

Mir steht dieses Glück zu. Ich müsste diejenige sein, die glücklich ist

yourstar am 23.5.11 22:44

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen